Ohrenschmerzen Ursachen und typische Beschwerden

Schmerzen in den Ohren können das Wohlbefinden sehr stark beeinträchtigen. Häufig werden sie von Beschwerden wie Jucken, Ausfluss und einer verminderten Hörleistung begleitet. Die Ohrenschmerzen Ursachen liegen sehr oft in Erkrankungen des Ohres selbst begründet. Teilweise sind jedoch auch auch Krankheiten anderer Organe und Körperregionen für schmerzende Ohren verantwortlich.

Ohrenschmerzen Ursachen Probleme mit dem Druckausgleich

Diese Beschwerden kennen viele Menschen vom Fliegen: Besonders beim Start und bei der Landung verspüren sie einen unangenehmen Druck im Ohr, der von weniger starken Schmerzen begleitet wird. Ausgelöst werden diese Symptome, wenn der Körper nicht in der Lage ist, einen Druckausgleich vorzunehmen. Dies geschieht, wenn die Verbindung zwischen Rachenraum und Mittelohr derart verengt ist, dass sie den Druck nicht ausgleichen kann. Über Beschwerden durch Probleme mit dem Druckausgleich klagen viele auch im Lift, beim Tauchen oder beim Fahren über hohe Berge.

Mittelohrentzündung

Oft liegen Ohrenschmerzen Ursachen in einer Mittelohrentzündung begründet. Bei einer akuten Mittelohrentzündung stellen sich die Schmerzen abrupt ein und können schnell sehr heftig werden. Ausgelöst wird die Erkrankung durch Bakterien und Viren. Auch ein Ausfluss am Ohr kann auf eine Mittelohrentzündung hinweisen.

Beschwerden an den äußeren Gehörgängen

Viele Ohrenschmerzen Ursachen können auch in den äußeren Bereichen des Ohres liegen. So macht sich eine Entzündung in den äußeren Gehörgängen durch Ohrenschmerzen bemerkbar, die noch stärker werden, wenn man an den Ohrläppchen zieht. Beschwerden der äußeren Gehörgänge können auf Erkrankungen wie Wundrose oder Gürtelrose hindeuten.

Gehörgangverschluss

Tritt eine Hörminderung in Kombination mit Ohrenschmerzen auf, kann dies auf einen Gehörgangverschluss hindeuten. Dieses Problem wird oft durch einen Pfropfen im Ohr ausgelöst, den der Ohrenarzt schnell und unkompliziert entfernen kann. Andererseits können die genannten Symptome auch auf Gegenstände in den Ohren hinweisen. Gerade Kinder stecken sich hin und wieder Dinge wie Murmeln ins Ohr, die sie allein nicht entfernen können und die schmerzhafte Entzündungen verursachen.

Andere Ohrenschmerzen Ursachen

Oft entstehen Ohrenschmerzen durch Erkrankungen in anderen Bereichen des Körpers, die auf die empfindlichen Gehörgänge ausstrahlen. So kann bereits eine harmlose Erkältung Schmerzen in den Ohren auslösen. Auch Entzündungen an den Zähnen, im Rachen, im Nasenraum oder in den Nebenhöhlen können Ursachen sein. So geht z. B. eine akute Mandelentzündung häufig mit Ohrenschmerzen einher.

Ohrenschmerzen Ursachen erkennen

Viele Ohrenschmerzen Ursachen liegen in Erkrankungen und Entzündungen der Ohren oder anderer Organe, die durch Bakterien, Pilze, Viren und teilweise auch durch Allergien ausgelöst werden. Schuld können auch Verletzungen an den Ohren wie Prellungen oder Schnitte sein. Sobald sie vom Arzt erkannt werden, sind sie meist problemlos behandelbar. Der Gang zum Ohrenarzt wird stets dringend empfohlen, denn im seltenen Fällen können Schmerzen in den Ohren auch auf gefährliche Tumore hindeuten.