Ohrenschmerzen beim Kauen

Jeder, der schon einmal von Ohrenschmerzen geplagt wurde, weiß wie schmerzhaft die Erkrankung sein kann. Der Schmerz strahlt über den gesamten Kopf bis hin zu Nacken- oder Schulterbereich aus und man hat das Gefühl, ganze Körperregionen sind davon betroffen. Ein besonderes Phänomen stellen Ohrenschmerzen beim Kauen dar. Hierbei kann das Auftreten der Beschwerden nicht nur durch eine eventuelle Ohrenentzündung ausgelöst werden, sondern auch Probleme mit dem Kiefergelenk können dafür verantwortlich sein.

Ohrenschmerzen beim Kauen – Ursachenfindung

Ohrenschmerzen sind Schmerzen im Mittel- oder Innenohr sowie im äußeren Ohr, die das Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen können. Ohrenschmerzen beim Kauen allerdings entstehen für die Betroffenen oft aus dem Nichts heraus. Der Gang zum HNO-Arzt ist meist der erste Schritt auf dem Weg zur Ursachenfindung. Dieser wird Sie bei Ohrenschmerzen beim Kauen auch an einen Kieferorthopäden verweisen. Was viele Menschen nicht wissen: bei der Mehrheit der Erwachsenen arbeiten die Kiefergelenke nicht richtig. Doch das Kiefergelenk hat eine wesentliche Aufgabe zu erfüllen, denn es hält den Unterkiefer in Position.

Bei einer Fehlstellung der Zähne zum Beispiel, muss der Unterkiefer dieses Missverhältnis ausgleichen und dabei werden die umliegenden Muskeln extrem belastet. Ohrenschmerzen beim Kauen können aber auch andere Ursachen haben. Nächtliches Zähneknirschen führt zu Verspannungen der Kaumuskeln und dieser Zustand verhindert ein Harmonisieren der Gelenke. Weiterhin können auch das Einsetzen von Zahnersatz oder schlecht sitzende Prothesen als Störungsursachen in Betracht gezogen werden.

Heilungsmöglichkeiten und Therapien

Wenn Ohrenschmerzen beim Kauen auftreten, dann werden meist noch andere Symptome ersichtlich. Unerklärliche Kopfschmerzen können genauso dazugehören, wie Schwindelgefühle oder Schlafstörungen. Ohrenschmerzen beim Kauen beeinträchtigen alltägliche Abläufe des Lebens und das Essen wird zur reinsten Qual. HNO-Ärzte raten bei der Symptomatik Ohrenschmerzen beim Kauen sehr oft den behandelnden Zahnarzt in die Behandlung mit einzubeziehen. Eine Fehlstellung der Zähne oder nächtliches Zähneknirschen lassen sich durch eine Spange oder eine sogenannte Okklusionsschiene beheben.

Ein Aspekt, welcher bei dem Thema Ohrenschmerzen auch Beachtung finden sollte, ist Stress. Wenn Sie einem hohen Leistungsdruck ausgesetzt sind und das Gefühl haben, den täglichen Anforderungen des Alltags nicht mehr gewachsen zu sein, dann kann sich dieser Umstand auch auf Ihre Gesundheit auswirken. Ein Hörsturz oder Ohrenschmerzen beim Kauen können die Folge sein. Manuelle Therapien oder unterschiedliche Entspannungstechniken, bei denen Ihr Krankheitsbild im Fokus steht, können Ihnen helfen, Seele, Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen und muskuläre Verkrampfungen zu lösen.

Liebevoller Umgang mit sich selbst

Wenn Sie Ohrenschmerzen zum Beispiel beim Kauen plagen, dann versuchen Sie immer, der Ursache auf den Grund zu gehen. Ohrentropfen sowie schmerz- oder krampflösende Medikamente sind nur als Linderung gedacht, denn sie bekämpfen nicht die eigentliche Ursache Ihrer Schmerzen. Suchen Sie Hilfe bei einem HNO-Arzt, Kieferorthopäden oder Zahnarzt und hören Sie auch öfter in sich hinein. Das Erlernen bestimmter Meditations- oder Entspannungstechniken kann Ihnen helfen, besser mit Stress umzugehen.